Umstrukturierung

Für ein perfektes Zusammenspiel. Steuerlich und wirtschaftlich.

Ihr Steuerberater in Frankfurt und Weinheim: Angela Rittersbacher, Steuerberater, Fachberaterin Internationales Steuerrecht, betreut besonders gern Umwandlungen und ist Ansprechpartner für alle Fragen der Umstrukturierung in unserer Kanzlei

Umstrukturierung: Chancen nutzen und Risiken vermeiden

Der Wunsch nach Haftungsbegrenzung, Schutz des Betriebsvermögens oder Senkung der Steuerbelastung ist bei fast allen Unternehmern vorhanden. Besonders Verkauf, Nachfolge oder schnelles Wachstum sind Anlässe, die gesellschaftsrechtlichen und steuerlichen Strukturen zu überprüfen. Hier lohnt sich manchmal eine Umstrukturierung.

Viele Unternehmer schrecken aber vor Entscheidungen in diesem Bereich zurück, weil diese komplex und (falsch durchgeführt) durchaus risikoreich sein können. Mit betriebswirtschaftlichen Sachverstand und steuerlicher Expertise, insbesondere im Umwandlungsteuerrecht, zeigen Ihnen Wege, wie Sie mit möglichst geringer steuerlicher Belastung Ihr Ziel erreichen und begleiten Sie bei der Umsetzung.

Kurka Steuerberatung berät Sie zu:

  • Entwicklung von Holdingstrukturen mit (ausländischen) Tochtergesellschaften
  • Umwandlung von und in Kapitalgesellschaft, GmbH & Co KG, Personengesellschaft
  • Verkauf oder Abspaltung von Unternehmensteilen
  • Verschmelzung von Unternehmen
  • Rechtsform und Rechtsformwechsel
Die cyber-Wear Heidelberg GmbH und die Cybergroup International haben erfolgreich unsere Ratschläge zur Umstrukturierung umgesetzt,

Was unsere Mandanten sagen:

Mit der gestalterischen Beratung von Kurka haben wir unsere Holdingstruktur erfolgreich umgesetzt, um steuerliche Vorteile zu nutzen.

Steven Baumgaertner und Roman Weiss, Geschäftsführer der Cybergroup International GmbH.

Umstrukturierung – Chance für mittelständische Unternehmen

Ihr Steuerberater in Frankfurt und Weinheim: Besprechung der Partner

Synergien bündeln, Steuerlast verteilen – nur für „die Großen“?

Bei Umstrukturierung und Umwandlung denken die meisten an große Konzerne. Aber Ihr Unternehmen muss kein Global Player sein, um von den gestalterischen und steuerlichen Möglichkeiten zu profitieren. Hier nur zwei Beispiele:

Familienunternehmen

Gerade in Familienunternehmen kann eine Haftungsbegrenzung des Betriebsvermögens und eine Reduzierung der Steuerbelastung durch Verteilung auf mehrere Köpfe sinnvoll sein. Es lohnt sich auch, bei der Gestaltung gleich die Unternehmensnachfolge zu bedenken, um das Bestehen auf lange Sicht zu sichern.

Holdingstrukturen

Bei Bestehen mehrerer Gesellschaften kann so eine reduzierte Steuerbelastung sowie eine Haftungsbeschränkung bewirkt werden. Getrennt organisierte Sparten oder Geschäftsbereiche können einfacher abgestoßen oder zugekauft werden. Auch für die Finanzierung kann eine Holdingstruktur Vorteile haben. Das macht eine Holding gerade auch für den Mittelstand interessant.

Ihr Steuerberater in Frankfurt und Weinheim: Angela Rittersbacher, Steuerberater, Fachberaterin Internationales Steuerrecht

Umwandlung: Ist Ihre Rechtsform noch die richtige?

Zuallererst: die „richtige“ Rechtsform gibt es nicht. Doch egal, ob Sie nun neu gründen, einen zweiten Geschäftszweig etablieren oder seit vielen Jahren erfolgreich ihr Unternehmen führen, lohnt es sich zu schauen, worauf es Ihnen heute ankommt.

Größe des Unternehmens, Kapital- und Eigentümerstruktur, Haftungsbegrenzung, steuerliche Aspekte: all dies beeinflusst die Wahl der Rechtsform. Natürlich spielt der Wunsch nach weniger Verwaltungsaufwand, größerer Anerkennung oder einfacherer Finanzierung eine ebenso bedeutende Rolle. Da sich Unternehmen und ihre Umwelt im steten Wandel befinden, sollte auch die Rechtsformwahl regelmäßig überprüft und den veränderten Bedingungen und Erfordernissen angepasst werden.

Mit über sechzig Jahren Erfahrung in der Beratung von Unternehmern kennen wir die besonderen Anforderungen, die eine solche Entscheidung an die Eigner und Geschäftsführung eines mittelständischen Betriebs stellen. Einfache Antworten haben auch wir nicht. Aber wir informieren Sie verständlich über Vor- und Nachteile, zeigen Ihnen Alternativen auf und begleiten Sie bei der Umsetzung einer praxisnahen Lösung.

Ihr Steuerberater in Frankfurt und Weinheim: Angela Rittersbacher, Steuerberater, Fachberaterin Internationales Steuerrecht

Sprechen Sie uns an zu Rechtsformwahl, Umwandlung und Co.:

Wunschtermin per Telefon

Wunschtermin per E-Mail

Ihr Ansprechpartner:

Angela Rittersbacher
Steuerberater

E-Mail: info@kurka.de
Tel. Weinheim: +49 62 01-99 45 0
Tel. Frankfurt: +49 69-870 087 830
Fax: +49 62 01-99 45 27